Angebote:
Home » Natürliche Blutdrucksenker » Grapefruit gegen Bluthochdruck

Grapefruit gegen Bluthochdruck

Wie hilft Grapefruit bei Bluthochdruck?

Grapefruit ist ein waschechter Kalorienkiller, der Übergewichtigen dabei hilft, die Pfunde purzeln zu lassen. Allein durch diese Wirkung und Fähigkeit, den Cholesterinspiegel zu senken, ist die Zitrusfrucht für Blutdruck-Patienten interessant. Doch gegen Bluthochdruck leistet die Frucht noch mehr. Bereits mehrere Studien belegen, dass sich Grapefruit positiv auf die Blutfett- und Blutzuckeranteile im Körper auswirkt. Beispielsweise wurden Betroffene untersucht, die jeden Tag eine rosafarbene Grapefruit-Frucht zu sich nahmen und deren Cholesterinspiegel sowie Triglyceridanteil deutlich reduziert wurde. Dieser Effekt ist vor allem auf das in dem Obst enthaltene Naringenin zurückzuführen.

Wie sollte Grapefruit eingenommen werden?

Der hohe Anteil an dem Wirkstoff Naringenin sowie die zahlreichen Vitamine und Nährstoffe sind Gründe dafür, weshalb Grapefruit auf dem Speiseplan eines jeden an Blutdruck erkrankten Patienten stehen sollte. Es ist sinnvoll, das Verspeisen der Frucht in das Frühstück zu integrieren oder sich als kleinen Snack für zwischendurch zu gönnen. Alternativ ist es möglich, auf Grapefruitsaft zurückzugreifen, der im Handel als Direktsaft oder Grapefruit-Konzentrat erhältlich ist. In diesem Fall ist ein Saftgetränk vorzuziehen, in dem nach Möglichkeit kein Zucker enthalten ist. Eine dritte Alternative ist die Einnahme von Grapefruitextrakten.

Eine Auswahl von Grapefruit Produkten (Zusammengestellt nach Kaufempfehlung von Amazon Kunden):

  • Grapefruit gegen Bluthochdruck BIO Grapefruit Kern ... EUR 22,90
  • Grapefruit gegen Bluthochdruck Grapefruitkernen Ext... EUR 19,70
  • Grapefruit gegen Bluthochdruck BIO Grapefruit Kern ... EUR 16,90
  • Grapefruit gegen Bluthochdruck GRAPEFRUIT KERN Extr... EUR 16,81
  • Grapefruit gegen Bluthochdruck Citricidal ™ Liqui... EUR 9,44
  • Grapefruit gegen Bluthochdruck Dynamis Grapefruit K... EUR 18,40
  • Welche Dosierung ist ratsam?

    Wer die Früchte roh essen möchte, sollte nach Möglichkeit eine Grapefruit pro Tag zu sich nehmen. Um den Blutdruck durch Fruchtsaft zu senken, ist morgens und abends ein Glas des Getränks erforderlich.

    Tipp: Es ist wichtig, dass zwischen der Einnahme der Grapefruit und einer etwaigen Medikation durch Blutdruckmittel ein Zeitraum von mindestens zwei Stunden eingehalten wird. Ursache für diese „Pause“ ist die Annahme, dass Grapefruit die Wirkungsweise von Blutdruckmedikamenten zusätzlich steigert. Eine große Auswahl an Grapefruit Produkten finden Sie -> hier.

    Welche Nebenwirkungen können durch Grapefruit auftreten?Grapefruit gegen Bluthochdruck

    Tatsächlich sind Grapefruits dafür bekannt, Arzneiwirkungen zu verändern. Es werden gefährliche Wechselwirkungen riskiert, die verschiedenartig auftreten können. Weil die Frucht Enzyme an der Darmwand hemmt, verteilen sich Wirkstoffe von Medikamenten viel höher und schneller im Körper. Dieser Effekt führt dazu, dass Grapefruit in Kombination mit Medikamenten verstärkt Muskelschmerzen sowie Magen-Darm-Beschwerden verursacht. Stärker werdende Blutdruckmittel führen zu Schwindel oder Herzbeschwerden. Schlimmstenfalls können sogar Nierenschäden oder Magenblutungen auftreten. Diese Wechselwirkungen müssen nicht, aber können auftreten. Deshalb ist es empfehlenswert, eine Zeitspanne von zwei Stunden zwischen der Einnahme von Medikamenten und der Zitrusfrucht einzuhalten.

    Weitere Anwendungsgebiete von Grapefruit

    Wie bereits erwähnt, bekämpft Grapefruit Übergewicht, indem es Blutfett- und Blutzuckerwerte senkt und den Cholesterinspiegel reduziert. In Form eines Grapefruitextrakts wird der vitaminhaltigen Frucht ebenfalls eine hohe Wirkungskraft gegen Ekzeme, Hautpilzinfektionen, Grippe oder Durchfall nachgesagt. Hervorzuheben ist ebenfalls die antimikrobielle Wirkung von Grapefruit.

    Hinweis: Überwachen Sie ihre Blutdruckwerte! Informieren Sie sich bei uns über OberarmHandgelenk Blutdruckmessgeräte.
    Bewertung der Informationen:
    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertung(en), Durchschnittswert: 4,50 von 5)
    Loading...

    Ebenfalls interessant

    Schafgarbe gegen Bluthochdruck

    InhaltsverzeichnisWas bewirkt Schafgarbe bei Bluthochdruck?Wie kann Schafgarbe eingenommen werden?Welche Dosierung wird empfohlen?Welche Nebenwirkungen sind für …

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.