Angebote:
Home » Die besten (Finger)Pulsoximeter im Vergleich

Die besten (Finger)Pulsoximeter im Vergleich

Von Fingerpulsoximetern hat bestimmt jeder schon einmal gehört, auch wenn der Name bisher vielleicht nicht geläufig war. Es sind diese kleinen Geräte, die man sich auf einen Finger steckt und die daraufhin Werte wie den Puls und die Sauerstoffsättigung anzeigen. Viele kennen dieses Bild aus Arztserien aus dem Fernsehen, manche von ihrem Hausarzt, aber Fingerpulsoximeter werden mittlerweile auch immer beliebter für den Hausgebrauch.

Gerade Menschen mit einer Lungen- oder Herzerkrankung müssen regelmäßig ihren Sauerstoffgehalt und ihren Puls überwachen und möchten dies tun, ohne ständig ihren Arzt aufzusuchen. Und auch Sportler sind begeistert von den kleinen Helfern, die jeder Zeit und überall Auskunft über die körperliche Verfassung geben können, zum Beispiel beim Training in Höhenlagen oder beim Ausdauersport.

Pulsoximeter im Vergleich:

Die besten (Finger)Pulsoximeter im Vergleich Pulox PO 200
4.5 von 5
380 Meinungen
Die besten (Finger)Pulsoximeter im Vergleich Die besten (Finger)Pulsoximeter im Vergleich
Die besten (Finger)Pulsoximeter im Vergleich Pulox PO 300
4.2 von 5
152 Meinungen
Die besten (Finger)Pulsoximeter im Vergleich Die besten (Finger)Pulsoximeter im Vergleich
Die besten (Finger)Pulsoximeter im Vergleich Sanitas SPO 25
4 von 5
3 Meinungen
Die besten (Finger)Pulsoximeter im Vergleich Die besten (Finger)Pulsoximeter im Vergleich

1. Was ist ein Fingerpulsoximeter?

Ein Pulsoximeter ist ein medizinisches Messgerät. Es wird zum einen zur Messung des Pulses und zum anderen zur Ermittlung der Sauerstoffsättigung im kapillaren Blut, der sogenannten Pulsoximetrie, verwendet.

2. Wie funktioniert ein Fingerpulsoximeter?

Das Oxymeter ist ein kleines Gerät in Form eines Clips, der an einem Finger befestigt wird. Der Befestigungsclip entspricht einer genauen Form und Verarbeitung, sodass das Anbringen und Tragen völlig schmerzlos und ungefährlich ist. Die Sauerstoffsättigung im Blut wird unblutig und nicht-invasiv gemessen. Folglich ist es bei der Pulsoxymetrie nicht nötig ein Blutgefäß zu punktieren, um Blutwerte zu bestimmen. Das Grundgerüst des Clips besteht aus zwei wesentlichen Teilen. Auf der einen Clipseite ist eine Lichtquelle, auf der anderen Seite ein Lichtsensor eingebaut. Bei der Messung sendet die Lichtquelle Infrarot-Lichtwellen aus.

Diese durchdringen den Finger und werden auf der gegenüberliegenden Seite durch den Sensor erfasst. Dieser stellt fest, welche Lichtanteile durch den Finger absorbiert wurden. Die Absorption im Blut kann sehr unterschiedlich sein und hängt von der Hämoglobinkonzentration sowie der Sättigung des Hämoglobins mit Sauerstoff ab. Sowohl oxigeniertes als auch desoxigeniertes Hämoglobin schwächt das Licht entsprechend ab und wird zuverlässig durch das Messverfahren des Geräts erfasst. Die ermittelten Werte werden anschließend auf dem Display des Fingerpulsoximeters angezeigt. Neben der Sauerstoffsättigung kann ein Oxymeter den peripheren Puls bzw. den Herzschlag messen. Die Frequenz wird dazu entweder über ein Display oder akustisch über einen Piepton entsprechend dem Herzschlag ausgegeben.

3. Die unterschiedlichen Ausführungen von Fingerpulsoximetern

Standardmäßig können Fingerpulsoximeter den Puls sowie die Sauerstoffkonzentration im Blut anzeigen. Einige modernere bzw. weiter entwickelte Geräte, besitzen außerdem Sonderfunktionen:

  • Anbindung an PC/Smartphone
    Pulsoximeter mit einer Anbindung an den PC bzw. das Smartphone gehören zu den moderneren und etwas kostenintensiveren Geräten. Zugehörige Softwares und Apps ermöglichen es die gemessenen Werte langfristig zu protokollieren und kontrollieren. So ist es auch von unterwegs möglich seine Werte im Blick zu behalten.
  • Wasserdichte Pulsoximeter
    Diese Funktion ist vor allem für Sportler interessant. Wasserdichte Pulsoximeter können wirklich überall verwendet werden, auch wenn man beim Bergsteigen oder beim Dauerlauf mal von einem Regenguss überrascht wird.
  • Pulsoximeter für Kinder/Babys
    Speziell entwickelte Pulsoximeter für Kleinkinder und Babys sind kleiner als die herkömmlichen Geräte und passen sich den kleinen Fingern so problemlos an. Einige Geräte wurden auch speziell für die Befestigung am Ohr oder am Fuß entwickelt, da manche Kinder dies als angenehmer empfinden.

4. So benutzt man ein Fingerpulsoximeter richtig

Ein Fingerpulsoximeter wird, wie der Name schon sagt, am Finger angebracht. Dabei wird in der Regel der Zeigefinger benutzt, allerdings macht es keinen Unterschied, ob es sich um den rechten oder linken Zeigefinger handelt. Auch ist es möglich jeden anderen Finger zu benutzen, denn der Clip passt sich den Fingern an. Auf Knopfdruck misst das Pulsoximeter dann die Werte.

Der angezeigte Wert SpO2 in Prozent setzt sich dabei aus der Sättigung (S), dem Puls (P) und dem Sauerstoff (O2) zusammen. Menschen ohne nennenswerte Krankheiten oder Probleme sollten im Schnitt einen Wert von 95-99 Prozent erhalten. Je höher der Wert, umso mehr Sauerstoff befindet sich in den roten Blutkörperchen. Werte unter 90 % deuten auf einen Sauerstoffmangel hin, in diesem Fall sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden.

Der zweite Wert, auf dem Display des Pulsoximeters als bpm (beats per minute = Schläge pro Minute) angezeigt, gibt die Pulsfrequenz an. Abhängig vom Alter ist dieser Wert stark unterschiedlich; bei gesunden Erwachsenen sollte er sich jedoch im Bereich zwischen 60 - 80 bpm befinden.

5. Die Vor- und Nachteile eines Fingerpulsoximeters

Bereits einführend genannt ist der wohl größte Vorteil eines Fingerpulsoximeters bzw. der Pulsoximetrie im Allgemeinen die selbstständige und regelmäßige Kontrolle der Pulsfrequenz und der Sauerstoffsättigung im Blut. Diese Art der Messung ist nicht-invasiv, ungefährlich und schnell. Dank der geringen Größe des Geräts kann es außerdem überall hin mitgenommen werden und funktioniert mit nur einem Knopfdruck. Nachteile hingegen gibt es keine zu nennen.

Vorteile:

  • nicht-invasiv, ungefährlich und schnell
  • stetige Kontrolle über die Sauerstoffsättigung
  • erspart den permanenten Gang zum Arzt
  • klein und handlich
  • kann überall hin mitgenommen werden, ideal für aktive Menschen und Sportler
  • praktische Ein-Knopf-Bedienung
  • auch für Kleinkinder/Babys erhältlich

6. Die führenden Hersteller von Fingerpulsoximetern

Im Bereich der Fingerpulsoximeter haben sich folgende Hersteller in den letzten Jahren einen Namen gemacht:

  • Pulox
  • Kernmed
  • Medisana
  • Beurer
  • Sanitas
  • Measu Pro
  • Contec

In unserem Praxischeck-Vergleich schnitten die Geräte von Pulox, das PO 300 und das PO 200, besonders gut ab und belegten die ersten beiden Plätze vor dem Sanitas SPO 25. Die hochwertigeren Geräte punkten vor allem durch ein akustisches Alarmsignal, welches bei einer Sauerstoffsättigung unter dem Normalbereich ertönt, sowie der Anbindung an den PC bzw. das Smartphone. Preis-Leistungs-Sieger wurde das Kernmed OLED A310, das neben der Alarmfunktion auch für Kinder bestens geeignet ist.

7. Fingerpulsoximeter im Test: Die Testkriterien der Stiftung Warentest

Leider hat die Stiftung Warentest bislang keine Tests zu Fingerpulsoximetern durchgeführt, weshalb wir an dieser Stelle keine Testergebnisse präsentieren können.

8. Die besten Fingerpulsoximeter bei Amazon

  • Die besten (Finger)Pulsoximeter im Vergleich Pulox PO-200 Pulsoxi... EUR 34,90
  • Die besten (Finger)Pulsoximeter im Vergleich Pulsoximeter PULOX P... EUR 19,99
  • Die besten (Finger)Pulsoximeter im Vergleich MedX5 OLED Farbdispl... EUR 27,99
  • Die besten (Finger)Pulsoximeter im Vergleich Pulsoximeter PULOX P... EUR 24,90
  • Die besten (Finger)Pulsoximeter im Vergleich Hylogy Pulsoximeter,... EUR 23,99
  • Die besten (Finger)Pulsoximeter im Vergleich Medisana PM 100 Puls... EUR 31,34
  • Die besten (Finger)Pulsoximeter im Vergleich Pulsoximeter Finger ... EUR 19,48
  • Die besten (Finger)Pulsoximeter im Vergleich Pulsoximeter PULOX P... EUR 89,90
  • Die besten (Finger)Pulsoximeter im Vergleich MedX5 OLED Finger Pu... EUR 29,99
  • 9. Kundenbewertungen

    Kunden ist bei Fingerpulsoximetern besonders wichtig, dass die Bedienung einfach ist und die beiden Messwerte in großen, gut ablesbaren Zahlen auf dem Display angezeigt werden. Beides ist in der Regel bei allen Geräten gegeben, denn alle funktionieren per Ein-Knopf-Bedienung und die Messwerte werden größtmöglich auf dem relativ kleinen Display dargestellt. Weniger wichtig, aber auch oft genannt, ist die Datenübertragung an den PC bzw. das Smartphone, sowie die Anwendung im Kleinkindbereich.

    10. Dieses Zubehör ist für ein Fingerpulsoximeter erhältlich

    Für Fingerpulsoximeter wird wenig Zubehör benötigt. Zwei Dinge sind jedoch erwähnenswert:

    • Schutzhülle
      Die meisten Pulsoximeter werden mit einer Soft- oder Hardcase Hülle ausgeliefert. Wer gerne die jeweils andere Hülle hätte, kann diese zusätzlich erwerben. Eine Hülle ist jedoch in jedem Fall ratsam, da sie das Gerät vor Schäden und Kratzern schützt.
    • Batterien
      Es ist immer gut Batterien vorrätig zu Hause zu haben, oder auch unterwegs mitzunehmen.

    11. Darauf sollten Sie beim Kauf achten

    Fingerpulsoximeter unterscheiden sich nicht nur preislich (erhältlich ab ca. 20 Euro bis hin zu 50 Euro und mehr), sondern damit einhergehend auch in ihren Funktionen. Vor dem Kauf empfiehlt es sich deshalb sich Gedanken darüber zu machen für welchen Zweck das Pulsoximeter genutzt werden soll.

    • Sollen regelmäßig Messungen durchgeführt werden, oder genügt ein einfaches Modell zur gelegentlichen Kontrolle?
    • Sollen die Messungen auch bei Kleinkindern durchgeführt werden? Hierfür gibt es speziell geeignete Pulsoximetern mit kleineren Clips.
    • Wird eine Anbindung an den PC oder das Smartphone gewünscht? Viele Hersteller bieten diese Funktion inzwischen an und liefern die kostenlose Software bzw. App gleich mit.
    • Soll das Pulsoximeter wasserdicht sein?
    • Werden Signaltöne zur Warnung benötigt, oder reicht es aus diese Warnungen als Symbol auf dem Display angezeigt zu bekommen?

    Ein Blick in den Vergleich unserer aktuellen Praxistests lohnt sich, um das beste Gerät für die eigenen Ansprüche zu finden.

    Bewertung der Informationen:
    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (27 Bewertung(en), Durchschnittswert: 4,04 von 5)
    Loading...

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.