Home » Oberarm Blutdruckmessgeräte Vergleich » Omron M10 IT für Oberarm im Detail-Check

Omron M10 IT für Oberarm im Detail-Check

Omron M10 IT für Oberarm im Detail-CheckOmron M10-IT Oberarm-Blutdruckmessgerät – sanfte Präzision und komfortable Online-Datenkontrolle

3.6 von 5 Sternen
103 Kundenbewertungen.
Omron M10 IT für Oberarm im Detail-Check
Mit dem M10-IT hat Omron ein weiteres Oberarm-Blutdruckmessgerät auf den Markt gebracht, das mit der modernen USB-Technologie ausgestattet ist, um die Messdaten auf den PC zu übertragen und somit eine einfache, aber langfristige Kontrolle zu ermöglichen. Bisher konnten die Medizinprodukte von Omron eigentlich immer punkten, umso verständlicher, dass wir uns auch das M10-IT mal etwas genauer angeschaut haben. Welche weiteren Features das M10-IT zu bieten hat und welche im Vergleich zu anderen Blutdruckgeräten fehlen, stellt der Ratgeber vor.

Die wichtigsten Produktfeatures im Überblick

Präzise und Sanft

Das M10-IT ist mit dem Prüfsiegel der Deutschen Hochdruckliga für Messgenauigkeit ausgezeichnet. Durch seinen Bewegungssensor erkennt das Gerät Körperbewegungen während der Messung sofort und verhindert somit falsche Ergebnisse. Ebenso werden Herzrhythmusstörungen und Morgenhypertonien erkannt. Dank der innovativen Intellisense Technologie ist das Messen außerdem besonders sanft. Das verspricht zumindest Omron.

Komfort-Manschette

Im Lieferumfang des M10-IT ist eine Komfort-Manschette (22 - 42 cm) beinhaltet, die durch ihre vorgeformte Form das Anlegen erleichtert. Mit ihrer starken Verstellbarkeit ist sie außerdem sowohl für Kinder als auch für Menschen mit kräftigen Oberarmen benutzbar und erspart den Austausch der Manschette. Omron gibt an, dass auch Sportler mit diesem Modell Messungen durchführen können.

Speicherplätze für 2 Nutzer und Datenübertragung per USB

Das Omron M10-IT bietet je 84 Speicherplätze für zwei Nutzer. Die Werte können per USB-Kabel an den PC übertragen werden. Das kostenlose Online Gesundheitsmanagement Bi-Link sammelt die Daten und gibt einen schnelle Überblick. Soviel zur Theorie.

Die wichtigsten Produktfeatures im Praxischeck:

Omron M10 IT für Oberarm im Detail-CheckEinfache Bedienung und bequeme Passform

Vor dem Erstgebrauch müssen die mitgelieferten Batterien in das Gerät eingelegt werden. Auch ein Netzteil ist im Lieferumfang enthalten und kann an Stelle der Batterien benutzt werden. Danach kann die Manschette an den Oberarm angelegt werden. Für den genauen Sitz sollte man auch bei diesem Modell einen Blick in die Bedienungsanleitung werfen, die relativ ausführlich ausfällt. Die Manschette ist eine Universalmanschette, die für Oberarmumfänge von 22 bis 42 cm ausgelegt ist. Nutzer beschreiben das Druckverhalten als sehr bequem an und die Manschette sitzt ausreichend strafft.

Das Gerät erkennt eine Bewegung des Oberarms sofort und signalisiert dies durch ein Warnsignal. Die Messwerte können durch Armbewegungen beeinflusst werden und sollten evtl. wiederholt werden. Die Messung selbst wird als sehr einfach beschrieben. Dank der Ein-Knopf-Bedienung ("Start") können auch weniger Technik-affine Menschen fast nichts falsch machen. Die Messergebnisse (Blutdruck und Puls) können auch ohne Sehhilfe sehr gut vom großen Display abgelesen werden.
Sanftes Messen mit genauen Ergebnissen
Die Manschette bläst sich nach dem Drücken des Start-Knopfes relativ zügig auf und der Druck lässt sich sehr gut aushalten. Das berichtet so die Mehrheit der Nutzer im Netz. Danach wird die Messung automatisch beendet, der Druck entweicht und das Messergebnis liegt vor. Dieses weicht in den meisten Fällen kaum vom Ergebnis mit dem Sphygmomanometer ab, wenn man den Kundenmeinungen im Netz Glauben schenken mag. Auch Herzrhythmusstörungen, Morgenhypertonie und Bluthochdruck werden zeitnah erkannt und durch ein Symbol auf dem Display dargestellt.

Omron M10 IT für Oberarm im Detail-CheckSpeicherung der Messergebnisse

Das M10-IT kommt mit jeweils 84 Speicherplätzen für zwei verschiedene Nutzer. Diese können über den Schiebeschalter oberhalb des Start-Knopfes ausgewählt werden. Das darf man nicht vergessen, da sonst die Dokumentationen von zwei Personen vermengt werden könnten. Die Ergebnisse werden hier nämlich direkt im Anschluss an die Messung automatisch gespeichert. Für eine genaue Bedienung sollte auch bei diesem Modell ein kurzer Blick in die Anleitung geworfen werden. Die Messergebnisse werden einschließlich Datum und Uhrzeit gespeichert. Das M10-IT kann den Mittelwerte der letzten Messungen ausgeben, außerdem können separate Mittelwerte für Messungen am Morgen und am Abend angezeigt werden.

Omron M10 IT für Oberarm im Detail-CheckUSB-Schnittstelle und Nutzung des Bi-Link Gesundheitsmanagers

Die gemessenen Daten können nach der Messung mit dem mitgelieferten USB-Kabel an den PC übertragen werden. Anders als bei anderen Geräten bietet Omron aber keine App bzw. kostenlose Software an, sondern das Gerät wird mit dem Online Gesundheitsmanagement Bi-Link verbunden. Dafür benötigt es eine einmalige Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse, um ein Benutzerkonto anzulegen. Außerdem ist eins der Betriebssysteme Windows XP, Vista, Windows 7 oder Windows 8 vorausgesetzt. Die Benutzeroberfläche des Bi-Link ist personalisierbar und ist übersichtlich und klar strukturiert. Messdaten können sowohl grafisch als auch tabellarisch angezeigt werden. Es ist auch möglich die Daten offline auf dem PC zu speichern, dafür gibt es eine einfache Möglichkeit die Daten als .pdf oder .xls Datei abzuspeichern.

Omron M10 IT für Oberarm im Detail-Checkfehlende Dual Check Technologie und Manschettensitzkontrolle

Im Vergleich mit anderen Oberarm-Blutdruckmessgeräten fällt auf, dass das M10-IT zwei kleinere Schwachpunkte aufweist. Zum einen fehlt die neue sogenannte Dual-Check-Technologie, bei der mithilfe von zwei, statt wie üblich einem, Sensor die Messwerte ermittelt werden und somit für exakteste Ergebnisse ohne Abweichungen sorgt. Außerdem fehlt die Manschettensitzkontrolle, die bei nicht korrektem Sitz der Manschette warnt und somit auch vor verfälschten Messwerten warnt. Beide Features sind kein Muss für Blutdruckmessgeräte, erleichtern den Umgang mit ihnen aber deutlich. Wer diese beiden Features bereits von seinem bisherigen Model gewohnt ist, wird sie vermutlich vermissen, ansonsten kann man aber auch getrost auf sie verzichten. Man muss hier auch abwägen, wie oft man die Messung durchführen muss. Bei täglicher Nutzung hat man schnell Übung und legt die Manschette aucu ohne Sitzkontrolle richtig an. Wer das Gerät nur selten nutzt, sollte zu einer komfortableren Variante aus dem Test-Vergleich greifen.

Omron M10-IT im Schnellcheck:

  • Vorteile:
  • Nachteile:
  • Eigenschaften
  • Jetzt bestellen!
  • Das Gerät kommt mit Universalmanschette (22 bis 42 cm), Aufbewahrungstasche, Batterien, Netzteil, USB-Kabel, Blutdruckpass und ausführlicher Gebrauchsanweisung
  • klinisch validiert
  • einfach anzulegende Manschette
  • großes Display mit LED-Anzeige
  • je 84 Speicherplätze für 2 Personen
  • Mittelwertanzeige der letzten Messwerte
  • USB-Datenübertragung zum kostenlosen Online Gesundheitsmanagement Bi-Link
  • Erkennung von Herzrhythmusstörungen
  • Erkennung von Morgenhypertonie
  • Erkennung von Körperbewegungen während der Messung
  • IntelliSense Technologie für schnelles und sanftes Messen
  • 3 Jahre Garantie
  • Keine Dual-Check-technologie & Manschettensitzkontrolle
Netto-Gewicht2 Kilogramm
MarkeOmron
Omron M10 IT für Oberarm im Detail-Check Omron M 10 IT, 1 St

Preis: (UVP: EUR 99,95). Sie sparen %. (103 Bewertungen) 0 gebraucht & neu erhältlich ab Omron M10 IT für Oberarm im Detail-Check

Gibt es Testergebnisse der Stiftung Warentest oder Ökotest?

Für das M10-IT von Omron liegen bisher noch keine Tests der Stiftung Warentest oder Ökotest vor.

Omron M10 IT für Oberarm im Detail-Check

Weitere Bilder zum Omron M10 IT

Fazit: Die mobile Profi-Lösung mit Bi-Link-Anbindung

Das M10-IT von Omron ist ein Oberarm-Blutdruckmessgerät, das auf Grund seiner vielen Features überzeugt. Die Anwendung des M10-IT ist sehr benutzerfreundlich und Bewegungen des Oberarms werden ebenso signalisiert wie Herzrhythmusstörungen und Bluthochdruck. Der ausreichend große Speicher für zwei Personen und die Datenübertragung per USB an das Online Gesundheitsmanagement Bi-Link runden das M10- IT ab und vereinfachen die Dokumentation der Ergebnisse erheblich. In unseren Augen lässt sich das Modell aufgrund seiner Dokumentationsoptionen perfekt im gewerblichen Bereich der Alten & Krankenpflege eingesetzt werden. Aber auch für die eigene Messung zuhause kann man das M10-IT empfehlen, vorausgesetzt, man benötigt die Speicherfunktion. Wer auf dies verzichten kann, ist genauso gut mit einem der puristischeren Modelle wie dem Beurer BM 80.
Top Konditionen bei Amazon nutzen
Omron M10 IT für Oberarm im Detail-Check Versandkostenfreie Lieferung bereits ab 29 €
Omron M10 IT für Oberarm im Detail-Check Unkomplizierte Warenrücknahme
Omron M10 IT für Oberarm im Detail-Check Zuverlässige & schnelle Bestellabwicklung

Ebenfalls interessant

Ideenwelt Sanitas SBM 36 Oberarm-Blutdruckmessgerät im Detail-Check

Modernes Blutdruckmessen hat sich für Patienten, die täglich messen müssen, in den letzten Jahren deutlich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie die Verwendung von Cookies auch ablehnen. Datenschutzerklärung & Impressum

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen